Leider nicht sehr KLuG: Die Wahlinformation des Bezirksblatts Tulln

Das soge­nan­nte “Spe­cial” zur Gemein­der­atswahl 2015 im Bezirks­blatt für den Bezirk Tulln war lei­der wirk­lich sehr “speziell”, näm­lich was die unvoll­ständi­ge und dadurch falsche Infor­ma­tion bet­rifft.

Bezirksblatt Gemeinderatswahl 2015 "Special"

Bezirks­blatt Gemein­der­atswahl 2015 “Spe­cial”

Nach welchen Kri­te­rien die Kan­di­dat­en, die für Königs­brunn am Wagram (und auch  für andere Gemein­den) vorgestellt wer­den, aus­ge­sucht wor­den sind, ist uns schleier­haft. Es kann sich nur um einen Zufalls­gen­er­a­tor gehan­delt haben, der ein­er­seits nur Wahlparteien berück­sichtigt, die min­destens fünf Kan­di­dat­en haben, denn unsre Bürg­erliste KLuG wurde dabei — dum­mer­weise — vergessen. Ander­er­seits wur­den auch nur fünf Kan­di­dat­en der anderen Wahlwer­ber angegeben — so als wollte die ÖVP mit 5 Kan­di­dat­en 13 Man­date und die SPÖ eben­falls mit 5 Kan­di­dat­en 6 Man­date vertei­di­gen bzw erobern.

Als zuver­läs­sige Quelle, um sich vor der Wahl ein Bild der Sit­u­a­tion zu machen, kann das Bezirks­blatt also lei­der nicht dienen — zumin­d­est nicht, was die im soge­nan­nten “Spe­cial” behan­del­ten Gemein­den bet­rifft. Schade, daß ein lokales Blatt lokale Belange nicht voll­ständig und richtig berichtet.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Leider nicht sehr KLuG: Die Wahlinformation des Bezirksblatts Tulln

  1. Pingback: Entschuldigung und Errata des Bezirksblatts betreffend Wahlinformation | Königsbrunner Liste unabhängiger GemeindebürgerInnen – KLuG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*