Was uns KLuG erscheint: Müllsammelzentrum weg aus dem Ortszentrum

Stell Dir vor, Du wohnst Im Gassl, gegenüber dem Müll­sam­melzen­trum der Gemeinde. Das ist vielle­icht sehr bequem, wenn bei Dir sehr viel Abfall anfällt. Aber selb­st dann wird Dir die Autoschlange, die sich jeden Sam­stag zwis­chen 9 und 11 Uhr vor Deinem Haus bildet, der Lärm, der Geruch auf die Ner­ven gehen.

Abge­se­hen von der Belas­tung, die die Anrainer­In­nen des Müll­sam­melzen­trums all­sam­stäglich zu erdulden haben, ist es auch für die Leute, die dort ihren Abfall abgeben, immer schwieriger. Die Straße ist recht schmal, und wenn man mit Anhänger unter­wegs ist, sind oft schwierige Manöver notwendig. Auf­grund des Umbaus des Gemein­damtes wird wohl die “Ehren­runde” zum Umdrehen im Bauhof, die früher kein Prob­lem war, auch nicht mehr möglich sein.

Deshalb sind wir für ein Müll­sam­melzen­trum außer­halb des Orts­bere­ich­es, damit ein­er­seits keine Anrainer­In­nen mehr belästigt und ander­er­seits die Zufahrtsver­hält­nisse offen­er und weniger beengt wer­den. Vielle­icht geht das zumin­d­est inter­im­istisch auch kostengün­stig mit ein­er Con­tain­er­lö­sung. Keines­falls sollen Gemein­de­bürg­erIn­nen nach dem kost­spieli­gen Gemein­deamt­sum­bau auch noch durch einen Luxu­s­müll­palast belastet wer­den.

Dieser Beitrag wurde unter Stell Dir vor, es gibt ..... abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Was uns KLuG erscheint: Müllsammelzentrum weg aus dem Ortszentrum

  1. beate sagt:

    Eine wun­der­bare Idee ! Viel Erfolg !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*